Vision

EESI 2020 hat sich zum Ziel gesetzt, das Konzept des Energiespar-Contracting (ESC, auch Energy Performance Contracting/EPC) über die Pilotphase hinauszuführen und die flächendeckende Umsetzung von ESC-Projekten voranzutreiben. ESC hat sich bereits als ein sehr effizientes Instrument zur Energieeinsparung in Kommunen und Regionen bewährt, aber systematisch und strategisch wird es derzeit nur in wenigen Programmen umgesetzt, zum Beispiel im Rahmen des Thermoprofitprogrammes der Grazer Energieagentur oder der Berliner Energiesparpartnerschaft. Mittelfristig sollte jede Kommune ESC als Umsetzungshilfe für Energiesparmaßnahmen nutzen, wann immer angebracht auch für umfassende Modernisierungsprojekte, für große Liegenschaften und sogar über den Gebäudesektor hinaus, zum Beispiel für Straßenbeleuchtung.

Das EESI 2020 Team will daher ESC als Standardinstrument für Energieeffizienz etablieren und dazu beitragen, dass jährlich drei Prozent der öffentlichen Gebäude einer energetischen Sanierung unterzogen werden. Dieses Ziel kann durch strategische und langfristige ESC-Programme erreicht werden, die in allen neun Städten und Metropolregionen umgesetzt werden.

 EESI 2020 will bis 2020 eine Wissensdatenbank erstellen, in der diejenigen ESC-Werkzeuge und -Verfahren zur Verfügung stehen, die sich in den meisten der EU-Mitgliedstaaten bewährt haben. Darüber hinaus sollen bis 2020 mehr als 100 Großstädte den ESC-Vorreitern in Europa gefolgt sein und ESC kontinuierlich und nicht punktuell einsetzen. Sobald die kundenseitige Nachfrage generiert wurde, wird die Reaktion der Angebotsseite – aber auch der Beraterseite – folgen. Das bedeutet, dass im Jahr 2020 mehr als 50 ESC-Berater aktiv an der Entwicklung von Projekten in ganz Europa arbeiten werden. Dabei kann es sich sowohl um Energieagenturen handeln als auch um selbständige Berater, die im Zuge der EESI 2020 Schulungen und Follow-up-Aktivitäten Erfahrungen sammeln konnten. Das heißt, jeder potenzielle Kunde in Europa kann um die Unterstützung durch einen erfahrenen ESC-Berater nachsuchen. Und schließlich werden die Partner von EESI 2020 auch nach Abschluss des EESI 2020 Programms selbst weitere ESC-Projekte initiieren: Ausgegangen wird von ca. 150 ESC-Vorhaben mit einer potenziellen Gesamtinvestitionssumme von 150 Millionen Euro, die bis 2020 Primärenergieeinsparungen im Vergleich zu Projektionen in Höhe von 53.000 Tonnen Öläquivalent/Jahr und eine Reduktion der Treibhausgasemissionen von 116.000 Tonnen CO2-Äquivalent/Jahr realisieren.

Newsletter

Folgen Sie uns!